Samstag 16:00 Uhr

Was beinhaltet der Kurs?
Hier werden die Grundkenntnisse der Hundeausbildung verfeinert.
In Gruppen und Einzelarbeit werden die Übungen “Fuß”, “Sitz”, “Platz”, “Bleib” und das “Herankommen” speziell auf die Prüfung hin geübt.

Des Weiteren werden Trainingseinheiten an einer befahrenen Straße - Verkehrsteil - um die Hunde auch im Straßenverkehr mit Autos, Radfahrern, Joggern oder Inlinefahren sicher zu machen, durchgeführt.

Der Einstieg in den Prüfungskurs erfolgt in der Regel über den Ausbildungskurs, die Teilnehmer werden vom Übungspersonal in den weiterführenden Kurs eingeteilt.

Was müsst ihr mitbringen:
Spaß und Motivation an und für die Arbeit mit eurem Hund
ein interessantes Spielzeug (bitte keine Quitscher)
Futter zur Belohnung (nichts alltägliches, klein geschnittene Wurst oder Käse)
dem Wetter angepasste Kleidung - der Kurs findet bei jedem Wetter statt
eine 1 Meter Führleine, ein handelsübliches Halsband.

Die Kosten für den Kurs betragen 50,00 Euro (10er Karte) und sind bei Kursantritt in einem Betrag zu zahlen.